Erneuerbare Energie macht in Embrach Schule

Energieverbund Embrach Breiti West

Der Wärmeverbund Breiti in Embrach ist eine Erfolgsgeschichte. Diese soll mit einer Erweiterung im westlichen Gebiet fortgeschrieben werden.

Wärmeverbund Embrach Breiti West erklärt

Bei der Sporthalle Breiti wird unterirdisch ein weiteres Schnitzelsilo und eine Holzverbrennungsanlage gebaut. Die erweiterte Anlage wird mit Holzschnitzeln aus dem Embracher Wald betrieben. Die erzeugte Wärme wird in Form von warmem Wasser durch ein Fernwärmenetz an die anliegenden Kunden geliefert. In der Heizzentrale der Kunden wird der bisherige Heizkessel durch eine kompakte Wärmeübergabestation ausgetauscht. Der gegebenenfalls vorhandene Heizöl-Tank kann entsorgt werden, was eine Umnutzung und Aufwertung der Räume ermöglicht.

Energie_360_Infografik_Embrach_Final.jpg

Die Gemeinde steht hinter dem Projekt

Rebekka Bernhardsgrütter, Gemeinderätin Embrach, Ressort Bau und Planung schätzt die Vorteile der Wärmeverbünde sowie die Zusammenarbeit mit Energie 360°


Dafür setzen wir uns ein

Wir machen nachhaltige Energie in der ganzen Schweiz nutzbar. Unsere 280 Mitarbeitenden engagieren sich gemeinsam mit Kundinnen und Kunden, Partnern und Gemeinden für erneuerbare Energie und ökologische Mobilität. So liefern wir immer mehr erneuerbares Gas, planen, bauen und betreiben Energielösungen, investieren in Ladestationen für Elektrofahrzeuge und sind führend bei Holzpellets. Dadurch leisten wir Tag für Tag einen Beitrag zur Umsetzung der 2000-Watt-Gesellschaft – hier und jetzt für die kommenden Generationen.

energie360.ch
Aussenaufnahme_6_Luca-Rueedi_ul_2019-11-07.jpg


Portrait_Mitarbeiter_Markus_Marty_1_Luca-Rueedi_ul_2019-07-03.jpg

Kontaktieren Sie mich

Markus Marty

Account Manager

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihr Erlebnis zu verbessern. Unsere Datenschutzrichtlinien